Michael Schüle

Schon von klein auf war die Begeisterung für das Thema Schwert vorhanden. Seit dem 16. Lebensjahr befasst sich Michael Schüle intensiv mit dem Thema Schwert im Mittelalter. Die Teilnahme an der Filmproduktion eines guten Freundes vertiefte das Interesse am Schwert weiter. Seit dieser Zeit ist die Erforschung und Ausübung des Themas Schwertfechten nicht mehr wegzudenken. Als Pionier verhalfen ihm intensive Studien mit den Fechtmanuskripten aus dem 13. - 17. Jahrhundert zum entsprechenden Fachwissen in der Historische Fechtkunst.


Fachkenntnisse in Biomechanik, Anatomie, Trainingslehre, Gruppenmethodik, Pädagogik, Soziologie, Mentaltraining, Kommunikationsmanagement, Gruppenführung, Bewegungslehre, Physiologie, zahlreichen Medizinfächern und die Teilnahme an wissenschaftlichen Studien sind dem vierjährigen Studium im sportmedizinischen Bereich der Physiotherapie zu verdanken.


Seit über 15 Jahren beschäftigt sich Michael Schüle inzwischen leidenschaftlich und intensiv mit der Rekonstruktion und Ausübung der Historischen Fechtkunst. Seminare, regelmäßiger Unterricht, Quellenforschung und deren Rekonstruktion sind fester Bestandteil seiner Tätigkeit. Persönliche Trainingsbetreuung, Präventivmaßnahmen und Projekte im Sportbereich runden dabei die Tätigkeit ab. 2009 wurde dann der Traum von der eigenen Fechtschule zur Wirklichkeit. Seither ist die Fechtkunst eine hauptberufliche und leidenschaftliche Beschäftigung.


 Wer fechten will, der soll ein Herz haben

wie ein Löwe, und soll so scharf sehen

wie ein Falke, und soll so geschickt sein

wie ein Vogel.

(Anonymer Fechtmeister 16. Jh.)

Kontakt aufnehmen:

Videos auf youtube:

Wir auf facebook:


Fechtschule Sieben Schwerter

Untere Gasse 18 | 71642 Ludwigsburg

Telefon: 07141 - 6855422

Mobil: 0175 - 5278113

E-Mail: info@sieben-schwerter.de